Überschwemmungen in der Toskana

4. Februar 2003, 14:07
posten

Hochwasser in Venedig

Unwetter haben in der Toskana Überschwemmungen und Erdrutsche ausgelöst. Zudem hätten heftige Windböen in der Nacht zum Dienstag Schäden angerichtet, berichteten italienische Medien. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen. In Venedig gab es am Dienstag zum wiederholten Mal in diesem Winter Hochwasseralarm. Die Fluten sollten jedoch bald wieder zurück gehen, hieß es.

Temperaturen von minus 22 Grad

Die Schneefälle der vorangegangenen Tage gingen in weiten Teilen des Landes wegen eines starken Temperaturanstiegs meist in Regen über. Es sei jedoch mit einer Rückkehr der frostigen Temperaturen zu rechnen, berichteten Meteorologen. In Umbrien und in den Bergen der süditalienischen Region Kalabriens waren zuletzt Temperaturen von bis zu minus 22 Grad gemessen worden. Auch in Rom und Neapel lagen die Tiefstwerte unter dem Gefrierpunkt. (APA)

Share if you care.