Verfremdungen und Entfremdungen

7. Februar 2003, 12:33
posten

Plagiatsvorwurf gegen Franzobel endete mit Vergleich

Wien - Österreichs Vorzeigeautor Franzobel soll Gedichte und Texte, leicht verfremdet und ohne Hinweis auf deren Urheberin, in seinem Buch "Shooting Star" (Ritter Verlag/2001) verwendet haben. Die in Wien lebende deutsche Autorin Marietta Böning (geboren 1971) klagte im vergangenen Herbst den Schriftsteller wegen "Unterlassung einer Urheberrechtsverletzung".

Das Verfahren wurde am 23. Jänner mit einem gerichtlich protokollierten Unterlassungsvergleich zu Gunsten Bönings beendet. Böning und Franzobel einigten sich darauf, dass "Shooting Star" künftig nicht mehr ausgeliefert werden darf, dass Franzobel sowohl eine Abschlagszahlung als auch die Verfahrenskosten zu begleichen habe und dass auf Wunsch des Autors nicht mehr als eine kurze Meldung über die Vergleiche an die Agenturen weiter gegeben wird.

Eine Stellungnahme über "private" Websites wurde von der Vereinbarung ausgenommen; dem hatte die Autorin schon im Vorfeld Rechnung getragen. (APA)

Share if you care.