NASA-Webseite gehackt

4. Februar 2003, 11:53
posten

Nach Columbia-Absturz schlugen Kriegsgegner zu und überschrieben Startseiten

Kurz nach dem Absturz des Space Shuttles Columbia schlugen Kriegsgegner bei den Webseiten der NASA zu und überschrieben die Startseiten der Weltraumbehörde.

Für mehrere Stunden vom Netz

Den Angreifern gelang es die Startseiten von neun NASA-Servern zu überschreiben und stattdessen Anti-Kriegsparolen zu plazieren. Die Behörde nahm die Seite nach anderthalben Stunden für mehrere Stunden vom Netz.

Solaris- und Linux-Hacker

Laut ersten Angaben soll sich die Hackergruppe "Trippin Smurfs" das Defacement durchgeführt haben. Die bekannte Hackergruppe hat sich auf den Hack von Unix-Rechnern spezialisiert und rühmt sich damit, dass sich bereits 455 Solaris- und 307 Linux-Maschinen auf ihrer Abschussliste fänden. Auch das NASA-System läuft unter Sun Solaris. Die Raumfahrtbehörde gab zu dem Zwischenfall keinerlei offiziellen Kommentar ab. (red)

Link

NASA

Share if you care.