MmO2 mit kräftigem Kundenzuwachs und höheren Kundenumsätzen

4. Februar 2003, 09:57
posten

Durchschnittlicher Umsatz pro Kunde bei 324 Euro im Jahr

Der britische Mobilfunk-Konzern mmO2 hat im Schlussquartal des Jahres 2002 mehr Neukunden als von Analysten erwartet gewonnen, enttäuschte jedoch teilweise beim Kundenumsatz-Wachstum. MmO2 teilte am Dienstag vor Börsenöffnung in London mit, die Zahl der neu gewonnenen Kunden habe im vierten Quartal 791.000 betragen.

Wachstum

Damit sei die Kundenzahl aller vier Töchter in Großbritannien, Deutschland, Irland und den Niederlanden um 4,3 Prozent auf 19,1 Millionen zum Jahresende 2002 gestiegen, hieß es. In Deutschland wurde ein unerwartet hoher Kundenzuwachs um 286.000 Neukunden auf 4,58 Millionen verzeichnet, drei Viertel der neuen Kunden erwarben vergleichsweise umsatzstärkere Laufzeitverträge.

Vorschau

Bei den durchschnittlichen Kundenumsätzen blieb die deutsche Tochter jedoch leicht unter den Prognosen der Analysten. Der über die vergangenen zwölf Monate aufsummierte durchschnittliche Umsatz pro Kunde stieg lediglich auf 212 Pfund (324 Euro) von 210 Pfund im Vorquartal. Analysten hatten 213 Pfund erwartet. Im größten Markt Großbritannien stieg der Kundenumsatz der vergangenen zwölf Monate auf 243 von 238 Pfund in der Vorperiode. Analysten hatten mit 240 Pfund gerechnet.

Profil

MmO2 ist nach der Anzahl der Kunden berechnet der fünftgrößte Mobilfunkanbieter in Europa. In Großbritannien und Deutschland ist das Ende 2001 vom BT-Konzern abgespaltete Unternehmen jeweils der kleinste Branchenanbieter. (APA/Reuters)

Link

mmO2

Share if you care.