"Intelligent und gesund - Rest egal"

23. April 2003, 11:22
posten

Michael Jackson ließ sein Baby von einer Leihmutter austragen

London - Michael Jackson (44) hat sein Baby Prince Michael II von einer Leihmutter austragen lassen, der er nie begegnet ist. "Ich habe eine Leihmutter und meine eigenen Spermien benutzt", erklärte der US-Sänger am Montagabend in einer Dokumentation des britischen Privatsenders ITV. "Sie kennt mich nicht, und ich kenne sie nicht." Er habe eine Frau haben wollen, die intelligent und gesund sei. Der Rest sei ihm egal gewesen.

Vorwurf des Kindesmissbrauchs

Jackson bestritt, das Leben des Jungen in Gefahr gebracht zu haben, als er ihn im vergangenen November aus dem Fenster eines Berliner Hotels baumeln ließ. Die Fans hätten sein Baby unbedingt sehen wollen, und da sei er so "freundlich" gewesen, es ihnen zu zeigen. "Es hat ihm gefallen", sagte er. Trotz des vor einigen Jahren gegen ihn erhobenen Vorwurfs des Kindesmissbrauchs teile er noch immer sein Bett mit Kindern. Unter anderem pflege er eine "intensive Freundschaft" zu einem zwölf Jahre alten Jungen.

"Ich habe nichts mit meinem Gesicht gemacht"

Auch auf wiederholtes Nachfragen bestritt Jackson, sich Gesichtsoperationen unterzogen zu haben. Er sei nur zwei Mal an der Nase operiert worden, um besser atmen und höher singen zu können. "Ich sage dir die volle Wahrheit", beteuerte er dem Reporter. "Ich habe nichts mit meinem Gesicht gemacht." (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Michael Jackson: "Ich habe eine Leihmutter und meine eigenen Spermien benutzt".
Share if you care.