Jüdischer Siedler im Gazastreifen angeschossen

4. Februar 2003, 09:13
posten

Israelische Armee zerstört sechs Häuser

Jerusalem - Ein jüdischer Siedler ist am Dienstag im Gazastreifen durch Schüsse schwer verletzt worden. Nach Armeeangaben waren ein oder mehrere Angreifer in die Siedlung Kfar Darom eingedrungen und hatten in der Nähe eines Gewächshauses das Feuer auf ihn eröffnet. Die Angreifer konnten danach entkommen.

Im Flüchtlingslager Rafah zerstörten israelische Panzer und Planierraupen unterdessen fünf Häuser von Palästinensern, nachdem die Bewohner zuvor vertrieben worden waren. Im Westjordanland wurde ein zweistöckiges Haus zerstört. Es soll einem Palästinenser gehört haben, der vor einem Jahr einen Israeli erschossen hatte. Das Haus wurde gesprengt, nachdem die Bewohner noch einige persönliche Sachen mitgenommen hatten.(APA/AP)

Share if you care.