Griechenland: Weitere mutmaßliche Terroristen festgenommen

4. Februar 2003, 08:44
posten

Angeblich "Chefideologe" der Terrororganisation "Revolutionärer Volkskampf" darunter

Athen - Die griechische Polizei hat am Dienstagmorgen einen 64-jährigen griechischen Bürger unter Terrorismusverdacht festgenommen. Wie der griechische Rundfunk berichtete, handelt es sich um einen Bauunternehmer, der der "Chefideologe" einer Terrororganisation Namens "Revolutionärer Volkskampf" (ELA) sei. In den vergangenen Tagen hatte die griechische Polizei drei andere mutmaßliche Mitglieder dieser Untergrundorganisation festgenommen.

Der ELA hatte seit den 70er Jahren bis 1995 rund 250 Bombenanschläge hauptsächlich auf amerikanische und britische Ziele Ziele sowie auf Polizeiautos in Griechenland verübt.

Der Polizei war es in den vergangenen sechs Monaten gelungen, die gefährlichste griechische Terrororganisation "17. November" zu zerschlagen. Mit den neuen Festnahmen begann nach Einschätzung der Athener Presse eine neue Phase der Zerschlagung kleinerer Untergrundorganisationen im Land. (APA/dpa)

Share if you care.