NASA sucht Absturzursache mit Hilfe des Internets

4. Februar 2003, 12:01
posten

Space-Agency richtet Webseite ein und veröffentlicht Infos über das Shuttle und den Crew-Mitgliedern

Nach dem Absturz des Spaceshuttles Columbia mit sieben Astronauten wendet sich die NASA bei der Suche nach der Ursache an die Internet-Gemeinde. Die Space-Agency hat eine eigene Webpage eingerichtet die über den Absturz informiert und Zeugen dazu aufruft Fotos und Filme über das Internet an die Untersuchungskommission zu senden. Die NASA bittet alle Zeugen, die Bildmaterial einsenden wollen, auch ihren Namen, E-Mail-Adresse sowie genaue Angaben zu Position und Zeitpunkt der Beobachtung zu machen.

Hintergründiges

Neben genauen Anweisungen für den Upload von Bildmaterial enthält die Columbia-Webpage die Geschichte des verunglückten Shuttles sowie Angaben zu allen sieben Crew-Mitgliedern. Daneben werden noch Informationen zur letzten Mission der Columbia angeboten.

Die Columbia ist am 1. Februar beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zerbrochen. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.