FAZ-Geschäftsführer Jochen Becker legt Amt nieder

3. Februar 2003, 19:57
posten

Keine Angabe zu Gründen - Aufsichtsratschef Wolfgang Bernhardt übernimmt vorübergehend den Vorsitz der Geschäftsführung

Jochen Becker hat sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung des Verlags der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Wie Personalleiter Torsten-Andreas Schmees am Montag bestätigte, übernimmt Aufsichtsratschef Wolfgang Bernhardt vorübergehend den Vorsitz der Geschäftsführung und lässt sein Aufsichtsratsmandat ruhen.

Keine Angabe zu Gründen

Becker bleibe der FAZ verbunden und werde andere Aufgaben wahrnehmen, sagte Schmees. Der Führungswechsel sei den Mitarbeitern bereits kommuniziert worden und werde in der Dienstagsausgabe der Zeitung auch den Lesern mitgeteilt. Zu den Gründen des Wechsels an der Spitze wollte sich der Personalleiter nicht äußern.

Einbruch bei den Anzeigeneinnahmen

Die FAZ GmbH war unter Becker in den vergangenen Jahren kräftig expandiert, unter anderem ins Internet und in das Radiogeschäft. Wie viele andere Zeitungen kämpft die "FAZ" nun aber mit einem Einbruch bei den Anzeigeneinnahmen und musste Mitarbeiter kündigen. Dazu trennte sich der Verlag von seinen Radiosendern in München, Berlin und Frankfurt und bündelte seine Internetaktivitäten. Auch das Buchverlagsgeschäft steht zum Verkauf. (APA/Reuters)

Link

FAZ
Share if you care.