Setlur scheiterte mit Millionenklage

3. Februar 2003, 15:58
posten

... gegen Männerzeitschrift - "FHM" hat Fotos von Setlur an andere Medien weitergegeben

Rapperin Sabrina Setlur, Kurzzeit-Freundin von Boris Becker, ist mit einer Millionenklage gegen das Männer-Magazin "FHM" gescheitert. Setlurs Management hatte vor dem Landgericht Frankfurt umgerechnet rund eine Million Euro vom Münchner Verlag Attic Futura verlangt, weil die Zeitschrift unerlaubt Fotos von Setlur an andere Medien weitergegeben habe. Das Gericht kam jedoch nach Angaben eines Sprechers vom Montag zur Überzeugung, dass dazu eine mündliche Verabredung zwischen Setlurs Agentur und der Zeitschrift vorlag. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

"FHM" hatte im April 2001 - zur Zeit der Setlur-Affäre mit Boris Becker - ein Interview mit Fotos von der Musikerin im Blatt. Strittig war vor Gericht, ob die Zeitschrift die Bilder für PR-Zwecke an andere Medien weitergeben durfte.

Setlur hatte im Februar 2002 erfolgreich von "Max" umgerechnet 250.000 Euro eingeklagt. Die Hamburger Illustrierte hatte ohne Genehmigung auf dem Titel und mehreren Heft-Seiten Nacktfotos von Setlur gezeigt. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sabrina Setlur

Share if you care.