Schnappschüsse störten Traumhochzeit: Douglas und Zeta Jones klagen

3. Februar 2003, 15:42
posten

Paar verlangt Schadenersatz in Millionenhöhe

London - Die Hochzeit der Hollywood-Stars Michael Douglas (58) und Catherine Zeta Jones (33) beschäftigt seit Montag ein Gericht in London. Die berühmten Eheleute werfen einem Fotografen und dessen Auftraggebern vom Star-Magazin "Hello!" vor, ihre 1,2 Millionen Pfund (1,8 Millionen Euro) teure Hochzeit in einem New Yorker Hotel im November 2000 durch unerlaubte Schnappschüsse gestört zu haben. Douglas und Zeta Jones verlangen Schadenersatz in Millionenhöhe.

Mit offiziellen Fotos hätten sie allein die "Hello!"-Konkurrenz, das Magazin "OK!", beauftragt. Zum Prozessauftakt in den Royal Courts of Justice erschienen zunächst nur die Anwälte des Paares. Nächste Woche sollen Douglas und Zeta Jones gemeinsam vor Gericht aussagen. (APA/dpa)

Share if you care.