Schwächeanfall Robin Gibbs

5. Februar 2003, 18:21
posten

Bee Gee "dachte, wenn er arbeitet, geht alles besser" - Sein Bruder starb letzten Monat

Berlin - "Bee Gees"-Sänger Robin Gibb hat nach seinem Auftritt bei der TV-Show "Verstehen Sie Spaß?" am Samstag Abend einen Schwächeanfall erlitten. Auf ärztliches Anraten müsse Gibb daher sämtliche Termine der nächsten zehn Tage absagen, teilte der Berliner Rundfunksender r.s.2 am Sonntag Abend mit. Der Künstler befinde sich auf dem Weg zurück in die USA, um sich dort weiter behandeln zu lassen.

Arbeiten zur Ablenkung

Robin Gibb wollte offenbar mit neuen Konzerten den plötzlichen Tod seines Bruders Maurice am 12. Jänner in Miami vergessen. "Er dachte, wenn er arbeitet, geht alles besser", zitiert r.s.2 den Gibb-Manager Ken Graydon. Maurice, der Bassist der britisch-australischen Band, war nach einem Herzanfall im Alter von 53 Jahren gestorben.

Robin Gibbs neues Album "Magnet" erschien am 27. Jänner. Die Platte enthält auch Stücke, die von den drei Brüdern Robin, Barry und Maurice geschrieben wurden. Mit dem verstorbenen Maurice und dem älteren Bruder Barry schrieb Robin Gibb mit den "Bee Gees" ein Stück Musikgeschichte. Die Band verkaufte ihre Alben insgesamt mehr als 110 Millionen Mal. Seit den 80er Jahren ist der Sänger und Songwriter Robin auch als Solo-Künstler erfolgreich. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robin Gibb hat sich nach dem Tod seines Bruders Maurice zu viel zugemutet.

Share if you care.