Glawischnig: "Konstruktive Gespräche" mit der ÖVP

3. Februar 2003, 16:01
94 Postings

Grüne Vizechefin kündigt Zwischenbilanz für Donnerstag an - Vertiefende schwarz-grüne Beratungen

Wien - "Konstruktive Gespräche" mit der ÖVP sieht die stellvertretende Grüne Bundessprecherin Eva Glawischnig. Es "gibt jedenfalls das Bemühen, dass man uns entgegen kommt", so Glawischnig am Montag. Dabei gehe es nicht nur um das Klima der Gespräche, sondern auch um Inhaltliches. Voraussichtlich am Donnerstag werden die Grünen eine Zwischenbilanz über die "vertiefenden Gespräche" mit der ÖVP ziehen, wobei man sich weiterhin ziert, von Verhandlungen zu reden.

Dass dann nach einem Prozess des Abklärens, wo es "Konsens und Dissens" gibt, tatsächlich schwarz-grüne Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden, könne man heute noch nicht sagen, gibt sich Glawischnig weiterhin zugeknöpft. Am Donnerstag müsse eben "noch keine endgültige Entscheidung fallen". Gleichzeitig drängt die Grüne Vizechefin auf eine "rasche Entscheidung".

Was die vertiefenden Gespräche betrifft, gebe es insgesamt vier Untergruppen von ÖVP und Grünen, die bis Donnerstag ihre Besprechungen abschließen. "Da werden große Themenbereiche ausgelotet". Sollte der Entschluss für Verhandlungen mit der ÖVP gefasst werden, müsste man das Ergebnis dem Bundeskongress als oberstem Gremium der Grünen vorlegen: "Da wird man dann sehen, ob man das Ergebnis vertreten kann oder nicht". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Konstruktiv" - so bezeichnet die stellvertretende Vorsitzende der Grünen die Gespräche mit der ÖVP

Share if you care.