Afrikas Marktfrauen, unsichtbare Entwicklungskräfte

21. Februar 2008, 19:00
2 Postings

Am Beispiel der Tignere/Nordkamerun - Filmaufführung, Vortrag und Diskussion im Afro-Asiatischen Institut

Inwiefern könnten die afrikanischen Marktfrauen als Triebkraft für die Entwicklung Afrikas betrachtet werden? In unserer Epoche der Emanzipation unterdrückter Stimmen und Geschichten ist es notwendig, die Handlungsmacht dieser bisher unsichtbar und verborgen gebliebenen Entwicklungskräfte Afrikas sichtbar zu machen. Die afrikanischen Marktfrauen: meistens gering geschätzt und missachtet, weil sie ungepflegt aussehen und nicht in einem Büro mit gepolsterten Möbeln und Klimaanlage sitzen, spielen jedoch eine grundlegende Rolle in der Entwicklung afrikanischer Länder. Ohne diese Frauen würden afrikanische Länder mit Katastrophen ungeahnter Dimensionen rechnen. Referent: Mag. Daniel Romuald Bitouh/Kamerun. (red)

Termin

21.02.2008 um 19:00 Uhr
Afro-Asiatisches Institut in Wien
Großer Saal
1090 Wien, Türkenstraße 3
Veranstalter: AAI-Wien
http://www.aai-wien.at

  • Afrikanische Marktfrauen als Triebkraft für Entwicklung ...
    nic bothma
    Afrikanische Marktfrauen als Triebkraft für Entwicklung ...
Share if you care.