Geschäftsführer von Pay-TV-Sender Canal Plus entlassen

2. Februar 2003, 18:14
posten

Xavier Couture wurde durch Bertrand Meheut ersetzt

Der Geschäftsführer des französischen Pay-TV-Senders Canal Plus (Gruppe Vivendi Universal), Xavier Couture, ist am Freitagnachmittag entlassen worden. Dies berichtet die Pariser Tageszeitung "Le Monde" in ihrer Wochenendausgabe. Der neue Geschäftsführer sei Bertrand Meheut (50), bisher Finanzgeneraldirektor bei dem Sender, so der Zeitungsbericht, der bisher nicht von dem Betrieb bestätigt wurde.

Gerüchte über einen Rücktritt des 51-jährigen Couture, der im April 2002 vom damaligen Vivendi-Geschäftsführer Jean-Marie Messier ernannt worden war, waren bereits seit einer Woche in Umlauf. Vor seiner Einstellung bei Canal Plus war Couture seit 1994 Nummer zwei beim privat-rechtlichen Fernsehsender TF1 (Gruppe Bouygues).

Tiefe Finanzkrise

Canal Plus befindet sich gegenwärtig gleich wie sein Mutterhaus Vivendi Universal in einer tiefen Finanzkrise. Laut "Le Monde" soll auch der Direktor von Canal Plus, Dominique Farrugia, durch den gegenwärtigen Programmleiter bei TF1, Guillaume de Verges, ersetzt werden. Auch Coutures Ehefrau Claire Chazal, Starjournalistin bei TF1 und Moderatorin der Nachrichtensendung, ist laut "Le Monde" von einer Entlassung bedroht. Sie sei das Opfer eines Kampfes von TF1-Geschäftsführer Patrick Le Lay gegen ihren Ehemann, heißt es in dem Artikel. (APA)

Share if you care.