Keine Teilnahme Tschechiens bei US-Alleingang gegen Irak

2. Februar 2003, 10:35
posten

Verteidigungsminister Tvrdik kritisiert deutsche Haltung als "extrem"

Prag - Tschechien wird nach Angaben von Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik nicht an einer Militäraktion gegen den Irak ohne UNO-Mandat teilnehmen. In einem solchen Fall stelle Tschechien die in Kuwait stationierte ABC-Waffen-Abwehreinheit den USA nur zur Verfügung, wenn Menschenleben akut bedroht seien, sagte der Sozialdemokrat der Zeitung "Lidove noviny". Den Standpunkt der deutschen Bundesregierung nannte Tvrdik "extrem". Während des Wahlkampfs in Deutschland seien Versprechen gemacht worden, die "verantwortungsvolle Politiker nicht geben sollten".

Laut "Lidove noviny" hat sich US-Präsident George Bush am Freitag telefonisch bei Präsident Vaclav Havel bedankt, dass dieser den Aufruf von acht europäischen Staats- und Regierungschefs zur Unterstützung der USA in der Irak-Krise unterzeichnet hatte. Die Zeitung zitierte diplomatische Kreise in Prag, laut denen der Text am vergangenen Dienstag von der britischen Botschaft der tschechischen Regierung übermittelt worden war. Zu dieser Zeit sei der Aufruf noch "in einem sehr viel schärferen Ton" verfasst gewesen.

Die Regierung in Prag hatte die Unterzeichnung mit Hinweis auf einen "ausreichenden" Parlamentsbeschluss abgelehnt. Danach nimmt Tschechien nur bei einem UNO-Mandat an einem Irak-Krieg teil. (APA/dpa)

Share if you care.