Wo die Chefs an die Front müssen

4. Februar 2003, 11:28
posten

Gustav Soucek, Unternehmenssprecher und Vice President Communications & Human Resources von UPC Telekabel, versteht sich als Mannschaftscoach in einem 17-Länder-Match - Es gilt den Titel "Kompetenzführerschaft" zu verteidigen. Teil 5

"Unsere Mitarbeiterzahl hat sich seit 1997 vervierfacht. Ich wage zu behaupten, dass wir derzeit das einzige Telekommunikationsunternehmen sind, das kein Personal abbauen musste und sogar laufend rekrutiert", bilanziert Gustav Soucek, der als Bereichsleiter Kommunikation & Personal von UPC Telekabel Austria eine rare Doppelfunktion wahrnimmt. Die aus fünf GmbHs bestehende Unternehmensgruppe ist mit rund 180 Mio. Euro Umsatz (2001) einer der führenden heimischen Anbieter für das Multimediapaket TV (Telekabel TV und UPC Digital), Telefon (Priority) und Breitband-Internetzugang (chello).

Kreativität legt der gebürtige Badener nicht nur in der integrierten Kommunikation an den Tag. Der 37-Jährige beschreitet auch bei der Personalführung und -entwicklung innovative Wege: Soucek versteht die 800 Mitarbeiter des Unternehmens als seine "ersten Kunden". Seit er 2001 den HR-Bereich übernommen hat, rücken die 40 Führungskräfte der Telekabel regelmäßig aus an die Front: Mehrmals pro Jahr sind die Geschäftsführer sowie alle Bereichs- und Abteilungsleiter zum "Schulter an Schulter"-Dienst verpflichtet mit den Mitarbeitern des Callcenters, des Vertriebs und der Montage.


Schule des Lebens

Sieben Jahre Praxis als Reiseleiter quer durch Europa, hautnah an der Kundenfront, hätten seine eigene Flexibilität, Internationalität, soziale Kompetenz, sein Führungsvermögen, den Entscheidungswillen, Kreativität und Gestaltungsdrang stärker geformt, als es irgendeine Universität vermocht hätte, so Soucek.

Die rund 800 Mitarbeiter - Durchschnittsalter unter 30 - betreuen direkt oder indirekt Kunden. Ausgesucht gute Umgangsformen tragen wesentlich zum Erfolg bei, weshalb auch der berühmte Kurs der Tanzschule Elmayer, "Gutes Benehmen wieder gefragt", von den Mitarbeitern als Teil der Aus- und Weiterbildung besucht wird.

Mitarbeitermotivierend wirkt sich auch aus, dass für Führungspositionen stets auch intern rekrutiert wird. Ein jährliches Mitarbeitergespräch dient als Basis systematischer Personalentwicklung, eine Befragung aller Mitarbeiter erfolgt im Zweijahresrhythmus.

Balance halten

Soucek, der mit seiner Frau, einer Onkologin, eine Tochter im Teenager- und ein Zwillingspärchen im Kindergartenalter hat, weiß um die Schwierigkeiten der Balance zwischen Berufsleben und Familie. Dass es bei UPC Telekabel einen Betriebskindergarten gibt, versteht sich daher schon fast von selbst. Zwei Drittel der monatlichen Fixkosten für die Kinderbetreuung ab dem ersten Lebensjahr trägt der Arbeitgeber.

Neu ist die interne Fitness-und Wellnesskampagne "Fred fit". Diese Servicepalette inkludiert unter anderem Gesundenuntersuchung, Vergünstigungen für Fitnesscenter und Wellnesshotels und sogar die "mobile Massage".

"Wir befinden uns als Tochter eines internationalen Konzerns, United Pan-Europe Communications N.V. (UPC), in einer Art Ländermatch, in dem es darum geht, welche Kompetenzzentren wo angesiedelt und damit Arbeitsplätze geschaffen beziehungsweise erhalten werden", erläutert Soucek. - Wie es aussieht, hat Österreich unter den 17 Schwestern die Nase vorn: "Mehrfach wurden wir, die Österreicher, als lobendes und oft einmaliges Beispiel herausgestrichen", freut sich der Communications- und HR-Manager, der sich aber nicht auf den Lorbeeren auszuruhen gedenkt: "Die Auseinandersetzung mit anderen ist ein ständiger Teil meiner Arbeit. Zentralisierung ja, aber dann in Österreich, ist unser Ziel. Und davon ausgehend natürlich auch die Eroberung neuer Märkte, vor allem im Osten Europas."
(DER STANDARD, Printausgabe, 1./2.2.2003)

Johanna Zugmann
  • Artikelbild
    foto: der standard/upc
  • Gustav Soucek, UPC-Telekabel-HR-Chef und Sprecher, setzt bei der Titelverteidigung auf innovative Wege
    foto: derstandard/upc

    Gustav Soucek, UPC-Telekabel-HR-Chef und Sprecher, setzt bei der Titelverteidigung auf innovative Wege

Share if you care.