IEEE verabschiedet neuen Funkstandard

3. Februar 2003, 11:42
posten

802.16a erweitert Frequenzbereich für WirelessMAN

Das internationale Standardisierungsgremium Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) hat einen neuen Standard für Wireless Metropolitan Area Networks (WMAN) verabschiedet. Der Standard 802.16a ist für fixe drahtlose Breitbandzugänge vorgesehen und dient zur Überbrückung der letzten Meile. Die Technologie ist eine Erweiterung des bestehenden Standards 802.16 für die lizenzfreien Frequenzbereiche zwischen 2 GHz und 11 GHz. Der Standard wurde von der Wireless Metropolitan Area Networks-Arbeitsgruppe der IEEE entwickelt und soll im März veröffentlicht werden.

Spezifikationen

WMAN nach dem Standard 802.16 war bisher auf den Frequenzbereich zwischen 10 GHz und 66 GHz begrenzt. Die Übertragungsrate beträgt dabei zwischen 16 Mbps und 134 Mbps. Die Technologie wird vor allem für die Einrichtung von Point-to-Point oder Point-to-Multipoint-Verbindungen zwischen Gebäuden verwendet. Für eine erfolgreiche Verbindung muss in der Regel eine Sichtverbindung zwischen Sender und Empfänger bestehen. (pte)

Link

WMAN

Share if you care.