4. Februar

4. Februar 2003, 00:15
posten

1738 - Joseph Süß-Oppenheimer, Finanzberater und Bankier von Herzog Karl Alexander von Württemberg, dessen Staatskasse er saniert hatte, wird nach dem Tod des Monarchen in Stuttgart hingerichtet. "Jud Süß" war ohne konkrete Beweise der Selbstbereicherung angeklagt worden. Sein Leben diente im "Dritten Reich" als Vorlage für einen Nazi-Hetzfilm.

1918 - Erster Weltkrieg: In Deutschland wird über eine Reihe von Großbetrieben der militärische Ausnahmezustand verhängt. Daraufhin bricht die landesweite Streikbewegung zusammen.

1923 - Französische Truppen besetzen Offenburg und dehnen das Besatzungsgebiet am Rhein weiter aus.

1933 - Die "Notverordnung zum Schutz des deutschen Volkes" wird von Reichspräsident Paul von Hindenburg auf Antrag der Hitler-Regierung erlassen. Damit werden Presse- und Versammlungsfreiheit erheblich eingeschränkt; Einführung der vorbeugenden "Schutzhaft" bei Verdacht der "staatsfeindlichen Tätigkeit".

1938 - Als Folge einer Nazi-Intrige muss der deutsche Heeres-Oberbefehlshaber Generaloberst Werner Freiherr von Fritsch seinen Abschied nehmen. Durch falsche Zeugen wird er als angeblich homosexuell belastet. Nach der Abberufung von Reichskriegsminister Werner von Blomberg, dem die Verehelichung mit einer übelbeleumundeten Frau angelastet hat, übernimmt Hitler selbst den Oberbefehl über die gesamte deutsche Wehrmacht. Dem "Oberkommando der Wehrmacht" (OKW) werden alle Aufgaben des aufgelösten Reichskriegsministeriums übertragen.

1943 - In Zürich kommt Bertolt Brechts Theaterstück "Der gute Mensch von Sezuan" zur Uraufführung. Grundgedanke ist, dass es unter den Bedingungen des Kapitalismus keine Menschlichkeit geben kann.

- Durch Anordnung des deutschen Reichswirtschaftsministeriums wird die Schließung aller nicht unbedingt kriegswichtigen Betriebe des Handels, Handwerks und Gaststättengewerbes verfügt.

1948 - Die unabhängig gewordene Republik Burma verweigert den Beitritt zum britischen Commonwealth. Ceylon (Sri Lanka) wird ein unabhängiges Dominion im Commonwealth.

- Aus den irischen Parlamentswahlen geht die nationalistische Fianna Fail unter der Führung von Eamon der Valera als stärkste Kraft hervor.

1953 - Durch Bundestagsbeschluss wird in der Bundesrepublik Deutschland die Werbung für die französische Fremdenlegion unter Strafe gestellt.

1973 - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) vergibt die Olympischen Winterspiele 1976 an Innsbruck.

1988 - Das US-Repräsentantenhaus lehnt weitere Hilfen für die rechtsgerichteten Contra-Rebellen in Nicaragua ab.

1993 - Spaltung der Freiheitlichen: Die Dritte Nationalratspräsidentin und frühere Präsidentschaftskandidatin Heide Schmidt tritt gemeinsam mit vier Abgeordneten, darunter Ex-Verteidigungsminister Frischenschlager, aus der FPÖ aus und gründet das "Liberale Forum" als fünfte Parlamentspartei.

2000 - Die neu gebildete ÖVP-FPÖ-Regierung unter Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer wird von Bundespräsident Thomas Klestil angelobt. Die 14 EU-Partnerstaaten setzen die angedrohten politischen Strafmaßnahmen in Kraft, Israel ruft seinen Botschafter aus Wien zurück.

Geburtstage: Pierre Carlet Marivaux de Chamblain, frz. Dichter (1688-1763) Friedrich Meznik, öst. Jurist (1908-1989) Rosa Parks, amer. Bürgerrechtskämpferin (1913- ) Ida Lupino, amer. Schauspielerin brit. Herk. (1918- ) Hans Hollmann, öst. Regisseur (1933- ) Alice Cooper, amer. Rockstar (1948- ) Pirmin Zurbriggen, schwz. Skifahrer (1963- )

Todestage: Anthony Ashley Cooper, Earl of Shaftesbury, engl. Philosoph (1671-1713) Joseph-Süß-Oppenheimer, dt. Bankier (1692-1738) Franz Xaver Nagl, öst. Kardinal, Erzbischof von Wien (1855-1913) Willi Kollo, dt. Komponist u. Autor (1904-1988)

(APA)

Share if you care.