Ball für Lesben, Schwule und Transgender

21. Jänner 2008, 11:41
36 Postings

Am 26. Jänner wird in lockerer Atmosphäre im Parkhotel Schönbrunn in Wien bis in die Morgenstunden getanzt

Wien - Ende Jänner findet im Parkhotel Schönbrunn in Wien der Regenbogenball statt - ein klassischer Höhepunkt der Tanzaktivitäten in der lesbischwulen und Transender Community in Wien. Veranstaltet wird der Ball von der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien, der Reinerlös kommt auch heuer wieder der Durchführung der Regenbogenparade zugute.

Programm

Ein dichtes und abwechslungsreiches Programm wird die Ballgäste unterhalten: die Wiener Damenkapelle Johann Strauß und die Band A-Live werden im großen Ballsaal für Tanzmusik sorgen, während im Wintergarten und in der Sissy-Bar Desert Wind bzw. Boglárka Babiczki musikalische Gustostücke präsentieren. Die Solid Gold Disco im Franz-Josef-Salon, beschallt von den DJs der Wiener Szenedisco Why Not, bringt Club-Atmosphäre auf den Ball. Nach Mitternacht wird schließlich die österreichische Erfolgsband SheSays auf der Hauptbühne des Ballsaals für Stimmung sorgen.

Ehrenschutz

Zahlreiche Prominente unterstützen den Regenbogenball: Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Dritte Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig-Piesczek und Wiens Bürgermeister Michael Häupl haben den Ehrenschutz für den Ball übernommen.

Tickets

Karten für den Regenbogenball können zum Normalpreis von 36 Euro bzw. ermäßigte Karten zum Preis von 28 Euro (für HOSI-Mitglieder, StudentInnen, PensionistInnen, Zivil- und Präsenzdiener) an folgenden Stellen erworben werden: Alte Lampe, Café Berg, Café Savoy, Café Standard, Café-Restaurant Willendorf, Café-Bar Felixx, Café-Bar Village, Frauencafé, Tanzschule Stanek und in der Buchhandlung Löwenherz sowie in allen Filialen der Bank Austria Creditanstalt.

  • Artikelbild
    hosi wien
Share if you care.