Göttin Brigid und das Lichterfest

2. Februar 2003, 18:04
5 Postings

Frauen feiern gemeinsam - ein Workshop zur weiblichen Spurensuche

Themen des Workshops:

- Wozu brauchen wir eigentlich Göttinnen?
- Warum feiern wir die alten Jahreskreisfeste?
- Was feiern wir zu Imbolc, dem Lichterfest?
- Wofür steht die Göttin Brigid?
- Wie haben unsere Ahninnen in Frauengemeinschaften gefeiert?
- Welche Bedeutung haben die Symbole und welche Kraft steckt in Phantasiereisen und Ritualen?

"Göttinnen sind die symbolische Darstellung des weiblichen schöpferischen Prinzips. Doch seit dem Niedergang der Religion der Göttin fehlen uns Frauen Vorbilder, Symbole und spirituelle Systeme, die weibliche Bedürfnisse ansprechen. Wenn wir Frauen uns auf die Spurensuche nach Frauen in der Geschichte, unseren Ahninnen, begeben, wenn wir zu unseren Wurzeln, zu unserer Kraft zurückfinden wollen, müssen wir die diese Kultur, unsere Geschichte, ausgraben, wieder er-finden und neu er-schöpfen.

Das Fest Imbolc

Vorstellungsbilder der Göttin beflügeln unsere Kreativität und machen Lust auf Veränderung! Eines der ältesten Rituale, welches Frauen noch immer (oder auch wieder) feiern, ist das Ritual der Jahreszeiten, die sich an den alten matriarchalen Mythen und Symbolen orientieren. Eins dieser Feste ist Imbolc: Das Lichterfest Imbolc ist der Feuer-Göttin Brigid gewidmet. Imbolc bedeutet "im Bauch" - jetzt beginnt das Leben sich im Bauch der Großen Mutter zu regen, heilige Feuer werden entfacht. Die Göttin Brigid ist zuständig für Heilkunst, Inspiration, Schmiedekunst und Dichtung. Und sie ist auch die Göttin der Fülle: niemals versiegt die Milch ihrer Kühe, ihrer Gartenlaub ist ewiger Frühling und in ihren Fußspuren wachsen Blumen und Kleeblätter! Sie ist die Göttin mit dem berühmten Kessel, der als Symbol für Nahrung, Heilung und Erschaffung alles Lebendigen steht und aus dem sie alles schöpft, was eine braucht.

Durch die Konzentration auf die Schöpfung weiblicher Räume, auf die Rückeroberung der Nacht, das Freilegen alten Wissens und das Ausleben der eigenen Entscheidungen und Überzeugungen finden wir in Märchen, Ritualen, Phantasiereisen, Tanz und Träumen zu unserer eigenen Kraft.

Was ist mitzubringen?

Wer Göttinnen-Figuren hat, kann sie gerne mitbringen. Der Seminarraum ist mit warmem, weichem Teppich ausgelegt, es herrscht daher absolutes Schuhverbot. Wer nicht barfuß gehen mag, soll daher bitte warme Socken mitnehmen! Bitte auch bequeme Kleidung nicht vergessen."

Der Kurs ist exklusiv für Frauen!

Weitere Informationen. (Ankündigung/red)

09.02.2003
10:00 - 20:00
Seminarzentrum, Raum II
Liechtensteinstraße 39
1090 Wien

Kosten
EUR 60,-
Die verbindliche Anmeldung erfolgt mittels telefonischer oder schriftlicher Anmeldung unter
Tel: 0699/1 920 83 70
oder Email
und durch gleichzeitige Anzahlung von EUR 30,- bis 03.02.2003 auf das Konto Nr. 00703431692, BLZ 12000, Bank Austria, Irmgard Neubauer. Der Restbetrag (EUR 30) ist bei Seminarbeginn fällig. Im Falle einer Abmeldung in den letzten 3 Tagen vor dem Workshop behalte ich mir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 15 ein, so kein Ersatz gefunden wird.
  • Bild nicht mehr verfügbar
    Göttin Brigid
Share if you care.