Michael Jackson erwägt Klage wegen Computerspiel

31. Dezember 2002, 12:46
14 Postings

Der King of Pop findet "Michael Jackson Baby Drop" überhaupt nicht witzig...

Popstar Michael Jackson erwägt offenbar eine US-Firma zu verklagen, die das makabre Computerspiel "Michael Jackson Baby Drop" entwickelt hat. Wie der US-Sender CNN am Montag berichtete, kritisierte Jackson das Spiel als "unglaublich krank". Es macht sich über den Vorfall in einem Berliner Hotel lustig, bei dem der Popstar im November sein Baby aus dem Fenster hielt (der Webstandard berichtete).

Inhalt

In dem Spiel wirft ein cartoonartiger Jackson Babys von dem Dach eines Gebäudes. Die Spieler müssen einen Korb bewegen und versuchen, die Kinder damit aufzufangen. Das Computerspiel auf der Webseite www.madblast.com wurde von der Entertainmentfirma "eUniverse Inc." in Los Angeles herausgegeben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.