Gefährlicher Netzwerk-Wurm in Umlauf

30. Dezember 2002, 11:51
1 Posting

Experten warnen vor Schädling "Dynamic Trojan Horse Network" (DTHN) - Vor Monaten programmiert, erst jetzt aktiv

Die Sicherheitsexperten von Internet Security Systems warnen vor einem neuen gefährlichen Netzwerk-Wurm. Der Schädling "Dynamic Trojan Horse Network" (kurz: DTHN) verbreitet sich via E-Mails und NETBios-Freigaben. Laut Angaben von ISS installiert sich DTHN danach selbst.

Schon im Oktober programmiert

Der Schädling soll nach ersten Angaben bereits im Oktober in Deutschland programmiert worden sein, ist aber erst seit einigen Tagen in freier Wildbahn unterwegs. Das Tückische an "Dynamic Trojan Horse Network" liegt darin, dass der Wurm eine Verbindung für Peer-to-Peer-Kommunikation aufbaut. Durch diese Hintertür zum Netzwerk können Angreifer dDoS-Attacken (Distributed Denial-of-Service-Attacken) ausführen und Netzwerke überlastet und somit zum Zusammenbruch bringen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Schädling DTHN wird vom ISS als "High Risk" qualifiziert

Share if you care.