Mit der Bahn statt im Stau zum Ski-Weltcup am Semmering

27. Dezember 2002, 14:57
posten

ÖBB: Im Zug noch genügend Sitzplatzkapazitäten, Kinder haben bei den Skirennen Gratiseintritt

Wien - Wer dem angekündigten Stau auf dem Weg zu den Ski-Weltcuprennen vor den Toren Wiens am Wochenende entgehen will, hat dazu auf der Schiene die Möglichkeit. "Es gibt noch genügend Sitzplatzkapazität", verwies ÖBB-Sprecher Johann Rankl am Freitag etwa auf den Zug "Skiregion Semmering", der in der Wintersaison - bis 9. März - an Samstagen/Sonn- und Feiertagen in etwas mehr als 75 Minuten von Wien Süd auf den Pass an der niederösterreichisch-steirischen Landesgrenze verkehrt.

Abfahrt ist um 7.30, Ankunft um 8.56 Uhr. Halte gibt es in Wien-Meidling (7.36 Uhr), Baden (7.51) und Wiener Neustadt (8.02). Die ÖBB bieten anlässlich des Ski-Weltcup-Gastspiels auf dem Semmering auch "Race & Rail Tickets" an. Preisbeispiele (Eintritt zu den Rennen jeweils inkludiert): ab Wien Süd oder Graz 31 Euro, ab Wiener Neustadt 21,60 Euro. Kinder bis 15 reisen gratis und haben auch beim Riesentorlauf am Samstag bzw. Nacht-Slalom am Sonntag freien Eintritt. (APA)

  • Mit der Bahn zum Skirennen - könnte Nerven sparen
    foto: öbb

    Mit der Bahn zum Skirennen - könnte Nerven sparen

Share if you care.