Ein schwarzer James Bond?

28. Dezember 2002, 19:00
8 Postings

Während Pierce Brosnan übers Aufhören nachdenkt, taucht ein neuer Name für seine Nachfolge auf: Colin Salmon

New York - Pierce Brosnan, gerade zum vierten Mal als Geheimagent Ihrer Majestät im Leinwand-Einsatz, denkt über einen Abschied als James-Bond-Darsteller nach. "Es wäre interessant zu wissen, wie ich mit dem Ende klar käme", sagte der 49 Jahre alte Schauspieler jüngst zu Reportern. "Und zwar bevor jemand anders sagt, ich solle als 007 abdanken." Die Rolle nehme ihn schon sehr in Beschlag, besonders bei einem so großen Erfolg wie zur Zeit mit "Stirb an einem anderen Tag". Einen Nachfolger hat er offenbar schon ausfindig gemacht: Colin Salmon, der schon in Bond-Filmen mitwirkte, sei "ein großartiger Darsteller."

Brosnan schlüpfte erstmals 1995 in "Goldeneye" in die Rolle des Geheimagenten aus der Feder von Ian Fleming. Zuvor hatten schon Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore und Timothy Dalton als 007 die Welt gerettet.

Im November hatte Brosnan einen Vertrag über seinen fünften Bond-Streifen unterschrieben und seine Absicht bekundet, auch für ein sechstes 007-Abenteuer zur Verfügung zu stehen.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Actionfilm-erprobte Colin Salmon

Share if you care.