TV-Tipps für Mittwoch

23. Dezember 2002, 23:12
posten

Pünktchen und Anton | Babettes Fest | Mord im Orient-Express | Frauen unter den Sternen | Feierabend: Platz in der Herberge | Friedrich Freiherr von der Trenck - Zwei Herzen gegen die Krone | Der Knochenjäger | Östlich der Sonne - Vom Baikalsee nach Alaska | Die barfüßige Gräfin | Das Böse unter der Sonne | Blue Steel

10.50

FILM

Pünktchen und Anton (D 1998. Caroline Link) Caroline Link hat den Kinderbuch-Klassiker nach Erich Kästner in schöner, altmodischer Tradition verfilmt. In den Hauptrollen spielen Elea Geissler und Max Felder.
Bis 12.30, Sat.1


15.50

FILM

Babettes Fest (Dänemark 1986/87, Gabriel Axel) Kulinarisches Mahl in puritanischer Umgebung: Eine Literaturverfilmung mit ausgesucht schönen Bildern; lebensbejahend und fromm. Durch die politische Lage gelangt Babette von Frankreich nach Dänemark. Sie übernimmt die Haushaltsführung und verwirrt die an karge Mahlzeiten gewöhnten Dorfbewohner mit ihrer üppigen Kochkunst. Bis 17.30, 3sat


17.10

FILM

Mord im Orient-Express (GB 1974. Sidney Lumet) Mit einem großen Staraufgebot (Richard Widmark, Lauren Bacall, Ingrid Bergman) inszenierte Regisseur Lumet einen der besten Kriminalromane von Agatha Christie. Und schuf eine der besten Verfilmungen von Agatha Christie - dank konzentrierter Dialogführung. Mit Albert Finney in der Rolle des Hercule Poirot. Bis 19.15, ARD


17.30

DOKUMENTATION

Frauen unter den Sternen Die Galaveranstaltung "donna sotto le stelle" ist Sommer für Sommer der Höhepunkt der römischen Modetage: Für einen Abend verwandelt sich die Spanische Treppe in Rom in einen Laufsteg unter freiem Himmel, versammelt sich Italiens Prominenz, um diese einzigartige Show zu verfolgen. Der Film fasst Höhepunkte aus dem abendfüllenden italienischen Programm zusammen.
Bis 18.15, 3sat


19.54

DOKUMENTATION

Feierabend: Platz in der Herberge Auf Initiative des 82-jährigen Kaplans Emil Bonetti wurde in Dornbirn das Arbeitsprojekt "Haus der jungen Arbeiter" gegründet. Hier leben und arbeiten neben Langzeitarbeitslosen auch Haftentlassene, Suchtkranke und verschuldete Menschen, die in und durch ihre Arbeit wieder Menschenwürde erfahren.
Bis 20.15, ORF 2


20.40 (20.45)

FILM

Friedrich Freiherr von der Trenck - Zwei Herzen gegen die Krone (D 2002. Gernot Roll) Opulent ausgestattetes Historienspiel mit Ben Becker in der Titelrolle.
Bis 23.55, Arte


22.10

FILM

Der Knochenjäger (The Bone Collector, USA 1999. Philip Noyce) Und täglich grüßt der Serienkiller: Denzel Washington und Angelina Jolie begeben sich auf Mörderjagd. Und nur sie sind es, die sich mit ihrem Schauspiel von der mittelmäßigen Produktion etwas abheben.
Bis 0.00, ORF 1


22.15

DOKUMENTATION

Östlich der Sonne - Vom Baikalsee nach Alaska Klaus Bednarz' Route umfasste mehr als 10.000 Kilometer - entlang der sibirischen Flüsse, durch Taiga, Tundra und die Bering-Straße, die Meerenge zwischen Russland und Amerika. Aufwändiges Reisefernsehen mit phantastischen Bildern in drei Teilen (2. Teil: 27. 12.).
Bis 23.15, ARD


22.20

FILM

Die barfüßige Gräfin (The Barefoot Contessa, USA 1954. Joseph L. Mankiewicz) Humphrey Bogart besucht ein Begräbnis und blickt auf das Leben Ava Gardners zurück: Er hatte sie zum Hollywoodstar gemachte, ohne sie vor Einsamkeit, Frustrationen und einem tragischen Tod bewahren zu können. Mankiewicz' grelle, wunderbar hysterische Biografiefiktion in Technicolorfarben, auf verschlungenen, vor- und zurückgeblendeten Wegen erzählt.
Bis 0.25, SWR


23.30 (23.29)

FILM

Das Böse unter der Sonne (GB 1981, Guy Hamilton) Viele Stars (Peter Ustinov als Hercule Poirot, James Mason, Jane Birkin, Diana Rigg, Colin Blakely) bietet diese Agatha-Christie-Verfilmung: Eine ehemalige Diva des Broadways wird in einem feudalen Hotel auf einer verlassenen Mittelmeer-Insel ermordet. Obwohl die übrigen Gäste über ein scheinbar stichhältiges Alibi verfügen, gelingt es Meisterdetektiv Poirot natürlich ohne größere Kraft-und Geistesanstrengung, die Schuldigen zu überführen.
Bis 1.20, ORF 2


0.00

FILM

Blue Steel (USA 1988. Kathryn Bigelow) Thriller über die Polizistin Megan Turner (Jamie Lee Curtis, Foto), die sich dem psychotisch-mörderischen Wall-Street-Broker Eugene Hunt gegenübersieht, handelt von Fetischismus, Gewalt und Sexualität. Bigelows ästhetisches Interesse kreist um Objekte (das blaue Stahl der Waffe), Lichtverhältnisse und die extreme Verdichtung von Raum und Zeit (Großaufnahmen, Zeitlupe). Und immer dann, wenn alles friedlich scheint, ist die Gefahr am größten. Bis 1.35, ORF 1

  • Das Böse unter der Sonne
    foto: orf

    Das Böse unter der Sonne

Share if you care.