Gesichtercheck am Zürcher Flughafen erst ab Jänner

23. Dezember 2002, 15:16
2 Postings

Weitere Verzögerung wegen Software-Problemen

Nach monatelanger Verzögerung soll das elektronische Gesichtserkennungssystem am Flughafen Zürich-Kloten nun ab Mitte Jänner versuchsweise eingeführt werden. Grund für die mehrmalige Verschiebung des Projektstarts waren Software-Probleme. Ursprünglich hätte die Testphase mit dem Gesichtserkennungssystem FAREC (Face Recognition) im August 2002 beginnen sollen.

Probleme

Wie ein Sprecher der Zürcher Kantonspolizei am Montag einen Bericht der Zeitung "Bund" bestätigte, habe man die Einführung abermals wegen Problemen mit dem Computerprogramm verschieben müssen. Voraussichtlich soll FAREC nun Mitte des kommenden Monats starten.

Abmessungen

Das System erfasst die biometrischen Daten der Gesichter von Passagieren, die ohne Papiere oder ohne gültige Dokumente einreisen. Die Gesichter werden per Videokamera erfasst und die Proportionen elektronisch vermessen. Auf diese Weise sollen später das Herkunftsland und die benutzte Fluggesellschaft der Personen ermittelt werden.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.