Last-Minute- Bücher

25. Dezember 2002, 13:51
posten

Nun wird es schon langsam knapp: Als kleine Entscheidungshilfe empfehlen STANDARD-Rezensenten und ALBUM-Mitarbeiter Bücher zum Selberlesen oder Weiterschenken

Bild 1 von 10

UNSENTIMENTALE REISEN

Zum 100. Geburtstag muss es Albert Drach sein. Wenn es einen Schelmenroman über Exil und Verfolgung gibt, dann ist es seine durch Frankreich führende "Unsentimentale Reise" (Hanser, € 25,60) aberwitzig spannend, grimmig komisch, gleich gnadenlos gegen Leidensgenossen, Täter und das Alter ego.
Als Gegenstück empfiehlt sich Soma Morgensterns "Romanbericht" "Flucht in Frankreich" (Aufbau, € 11,90): Der Ton ist "angemessener", die Sicht auf Menschen in extremis nicht weniger scharf.
Ernst Kreneks "Im Atem der Zeit" (Heyne, € 16,50) macht die österreichische Trias komplett - ein Patriot und (obwohl Nichtjude) Emigrant erzählt brillant die Vorgeschichte der Katastrophe als "Erinnerungen an die Moderne". (ds, ALBUM/DER STANDARD, Printausgabe, 21./22.12.2002)

Share if you care.