DirectX 9 zum Download

20. Dezember 2002, 14:01
2 Postings

Multimedia-Schnittstelle von Microsoft bringt zahlreiche neue Features und Verbesserungen

Der Softwareriese Microsoft hat die neue Generation seiner Multimedia-Schnittstelle zum Download freigegeben. DirectX 9 bringt zahlreiche neue Features und Verbesserungen, so hat zum Beispiel mit der "High Level Shading Language" (HLSL) eine C-ähnliche Sprache zur Programmierung von 3D-Grafiken Einzug gehalten. Ein Comeback feiert die für die Steuerung von 2D-Grafiken zuständige „Direct Draw“-Schnittstelle, die in den letzten Versionen vernachlässigt wurde, nun aber neue Funktionen spendiert bekommen hat.

Speed

Schneller soll auch die 3D-Ausgabe mittels Direct3D geworden sein, außerdem gibt es auch hier neue Features, am bekanntesten sind wohl Pixel-Shader 2.0 und Vertex Shader 2.0. Ebenfalls beschleunigt wurde mit DirectPlay die Schnittstelle für Multiplayer-Games.

Hardwarefehler

Doch was nützt all die Grafikpracht, wenn die nötige Hardware nicht vorhanden ist. Denn Hardware, die die zusätzlichen Features von DirectX 9 ausnützt, ist bisher nur dünn gesät. Einzig ATIs Radeon 9500 und 9700 können hier bereits mit der notwendigen Unterstützung aufwarten, NVidia will Anfang nächsten Jahres mit der GeforceFX-Reihe nachziehen. Bis allerdings Spiele oder andere Software erscheinen, die die gebotenen Features ausnutzen, wird noch einige weitere Zeit vergehen. Aber auch bei aktuellen Spielen sollte es laut Microsoft durch die neue Version von DirectX Geschwindigkeitszuwächse geben.

Download

Eine offizielle Ankündigung von DirectX 9 gibt es zwar noch nicht, der 300 kByte große Webinstaller kann aber bereits hier heruntergeladen werden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.