Weiße Weihnachten: Prognose negativ

23. Dezember 2002, 10:28
4 Postings

Tauwetter, Regen und es wird auch noch warm - Die Wetterprognosen versprechen "grüne" Weihnachten - Wie wirkt sich das auf ihre Stimmung aus? - mit Umfrage

Wien - Weihnachten: Das Christkind wird nur wenig weiß. Eher warm und trüb sehen die Wettervorhersagen von Meteo-Data für die kommenden Tage aus:

Im Westen Österreichs zeigen sich die Weihnachtsfeiertage oft von der dunklen, teilweise auch verregneten Seite. "Die Temperaturen haben mit Winter nichts am Hut, es gibt typisches Weihnachtstauwetter und daher wird es nur mit geringer Wahrscheinlichkeit in den Niederungen weiße Weihnachten geben", hieß es von Seiten der Wetterfrösche am Freitag.

Im Norden fällt über 1.000 Meter Seehöhe Schnee

Im Norden Österreichs macht sich in den kommenden Tagen die Sonne ebenfalls rar, es ist mit ein paar trüben Tagen ohne längere Auflockerungen zu rechnen. Schnee fällt zunächst nur oberhalb von 1.000 Meter Seehöhe, zum Heiligen Abend hin dürfte es aber kälter werden. Dann könnten sich auch in tiefen Lagen ein paar Flocken unter die Regentropfen mischen.

Im Osten gibt es noch am ehesten Schnee

Im Osten Österreichs ist es am kältesten, daher sind hier die Chancen auf weiße Weihnachten am größten. Zunächst fällt der Niederschlag in erster Linie als Regen, am Dienstag könnte dann auch Schneeregen und Schnee ein Thema werden. Starker Wind aus dem Osten dürfte noch hinzu kommen.

Graz hat gute Schneechancen - Klagenfurt eher nicht

Im Süden Österreichs ist in den kommenden Tagen mit einer Mischung aus dichteren Wolken, wenig Sonne, aber auch wenig Niederschlag zu rechnen. Weiße Weihnachten sind in Lienz und in Klagenfurt noch möglich, wenngleich nicht sehr wahrscheinlich. Höhere Chancen darauf räumen die Meteorologen für Graz und Umgebung ein. (APA)

Umfrage:

Weihnachtsstimmung auch ohne Schnee?
Die Wetterprognosen versprechen "grüne" Weihnachten - Wie wirkt sich das auf ihre Stimmung aus?

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.