AUA: Gespräche über Airest laufen noch

20. Dezember 2002, 12:35
posten

Austrian Airlines wollen "Format" zufolge 35-Prozent-Anteil an Airest an Attila Dogudans Do&Co abgeben

Wien - Die österreichische Luftfahrtgruppe Austrian Airlines (AUA) und die anderen Eigentümer der Airest - die Schweizer Gate Gourmet und die deutsche LSG Europa-Afrika GmbH - würden sich derzeit "noch in laufenden Verhandlungen" über einen Verkauf des AUA-Anteils an Airest an die Do&Co befinden, hieß es am Donnerstag bei der AUA auf APA-Anfrage.

Laut einem Vorausbericht von "Format" sind die Verhandlungen über einen Verkauf des 35-prozentigen AUA-Anteils an der Airest an Do&Co sowie über einen AUA-Einstieg bei Do&Co jedoch bereits abgeschlossen.

Angesichts der noch laufenden Verhandlungen könne die AUA "derzeit keine Details über einen möglichen Verkauf der Airest-Anteile oder die zukünftige Cateringstruktur für die AUA-Gruppe" geben, hieß es weiter. Wie schon vorher die AUA betonte auch Do&Co-Chef Attila Dogudan am Donnerstag Nachmittag gegenüber der APA, dass die Verhandlungen über einen Verkauf des von der AUA gehaltenen Airest-Anteils an Do&Co noch im Laufen seien: "Wir verhandeln noch". Über Details wolle er nicht sprechen. Medienberichten zufolge wird sowohl über einen Verkauf des 35-prozentigen AUA-Anteils an der Airest an Do&Co sowie über einen AUA-Einstieg bei Do&Co verhandelt.

Link

AUA

Do&Co

  • DO&CO-Chef Attila Dogudan will bei der AUA in Zukunft den Takt angeben. Zumindest kulinarisch.

    DO&CO-Chef Attila Dogudan will bei der AUA in Zukunft den Takt angeben. Zumindest kulinarisch.

Share if you care.