Schmerzlos ohne Warzen

19. Dezember 2002, 12:01
3 Postings

Wassergefiltertes Infrarotlicht erfolgreicher als Laserbehandlung

Jena - Der Warzenplage kann mit einer neuen Therapie künftig ein schmerzloses Ende bereitet werden: Hautärzte der Universität Jena haben eine Behandlung mit speziellem Infrarotlicht entwickelt, die bereits erfolgreich bei Patienten angewandt wurde. Wie die Universität am Dienstag mitteilte, eignet sich die neue Therapie vor allem für Kinder, bei denen andere Methoden bislang häufig erfolglos blieben.

Nach den herkömmlichen Methoden werden Warzen durch Kälte, Laserlicht und chirurgisch zerstört oder durch eine Behandlung mit ätzenden oder zelltötenden Wirkstoffen beseitigt. Häufig kommt es dabei aber zu Rückfällen.

Bei der neuen Methode dringt so genanntes wassergefiltertes Infrarotlicht besonders tief in die Haut ein. Dadurch kommt es zu einer lang anhaltenden Durchwärmung der Warzenumgebung. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Viele Warzen werden nicht entfernt aus Angst vor dem Schmerz

Share if you care.