Nigerianische Asylbewerber als Pilger

18. Dezember 2002, 19:38
1 Posting

BBC-Neuverfilmung von Chaucers "Canterbury Tales"

Wien/London - Das britische Fernsehen BBC will Geoffrey Chaucers mittelalterliche "Canterbury Tales" in einer "radikal modernisierten" Neufassung verfilmen.

So werden in einer der geplanten sechs Folgen Chaucers Pilger, die sich auf dem Weg von London zu Canterburys Kathedrale befinden, durch Asylbewerber aus Nigeria ersetzt. "Chaucer hat der Welt einen Spiegel des 14. Jahrhunderts vorgehalten; wir wollen dasselbe mit dem 21. Jahrhundert tun", sagte Produzentin Maura Mackie laut Kathpress. Auch Karaoke und Talk-Shows sollen Eingang in die umgerechnet 4,5 Millionen Euro teure Neuverfilmung finden.

Geoffrey Chaucer (1343-1400) war der bedeutendste Literat des englischen Mittelalters.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.