Oscars 2003 - Die Prognosen können beginnen

19. Dezember 2002, 21:50
19 Postings

Amerikanisches Filminstitut hat Liste der zehn besten Filme des Jahres 2002 veröffentlicht

New York - Das Amerikanische Filminstitut (AFI) hat Martin Scorseses "Gangs of New York" und Peter Jackons "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" unter die zehn besten Filme des Jahres 2002 aufgenommen. Neben diesen beiden enthält die am Montag veröffentlichte Liste auch weitere Werke, die selbst in den USA noch gar nicht in die Kinos gekommen sind. Mit der Veröffentlichung der AFI-Auswahl hat praktisch das Oscar-Rennen begonnen. Die Liste des renommierten Instituts gilt als wichtiger Indikator für die begehrtesten Filmpreise der Welt, die Ende März zum 75. Mal vergeben werden.

Unter den zehn vom AFI geehrten Filmen gibt es keine Rangordnung. Sie werden in alphabetischer Reihenfolge genannt. Die Liste zeigt wieder einmal, dass die meisten Studios ihre besten Filme erst wenige Wochen vor der Oscar-Auswahl im Februar platzieren, und sie zeigt auch, dass es wieder spannend wird bei den Oscars. Das Filmepos "Gangs of New York" wird in US-Medien inzwischen mehr als jeder andere Film als großer Oscar-Anwärter genannt. Leonardo DiCaprio spielt den jungen Anführer einer irischen Gang, die um 1860 in den Straßen von New York gegen weit skrupellosere Banden und Politiker kämpft.

In "About a Boy", der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Nick Hornby, spielt Hugh Grant einen wohlhabenden Tagedieb, der in einer Selbsthilfegruppe allein erziehender Mütter auf die Suche nach amourösen Abenteuern geht. In "Adaptation" spielt Nicolas Cage in einer Doppelrolle seinen Zwillingsbruder, der mit seichten Themen in Hollywood Erfolg hat, und sich selbst, einen Grübler, der sich mit seinen Drehbüchern sehr schwer tut. Die US-Kritik lobte den Film von Regisseur Spike Jonze mit Meryl Streep, der allerdings in der Tradition von "Being John Malkovich" eher zur schwer verdaulichen Kino-Kost gehört.

Die "Antwone Fisher Story" über das Schicksal eines jungen Schwarzen in Hollywood ist die erste große Regiearbeit des diesjährigen Oscar-Gewinners Denzel Washington. "Chicago" gehört neben "Gangs of New York" und "Herr der Ringe" zu den Filmen, die in US-Medien immer wieder als aussichtsreichste Oscar-Anwärter genannt werden. Die Verfilmung des weltbekannten Musicals könnte schaffen, was "Moulin Rouge" verwehrt blieb, dass nämlich endlich wieder einmal ein Musical den Oscar für den besten Film des Jahres holt. Dafür spricht auch die Starbesetzung mit Renee Zellweger, Catherine Zeta-Jones und Richard Gere.

Zu den herausragenden Filmen des Jahres hatte, wie jetzt das AFI, auch die US-Kritik bereits "Frida" gezählt. Salma Hayek verkörpert mit einer Glanzleistung die mexikanische Malerin Frida Kahlo, die zu den schillerndsten Künstlerfiguren des 20. Jahrhunderts gehörte. Als Oscar-Geheimtip wird längst schon der neue Jack Nicholson-Film "About Schmit" gehandelt. Der dreifache Oscar- Gewinner spielt in der Tragikomödie von Regisseur Alexander Payne einen pensionierten Spießer, der unbedingt die Hochzeit seiner Tochter mit einem "unwürdigen" Mann verhindern will.

Glanzleistungen zeigen auch Nicole Kidman, Julianne Moore und Meryl Streep in "The Hours". Das Drama um die Suche von drei Frauen nach einem sinnerfüllten Leben spielt in drei verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten. Ihre Geschichten werden in einem furiosen Finale miteinander verwoben. Schließlich präsentiert auch Sir Michael Caine dem Publikum wieder eine herausragende Leistung. In der Verfilmung des Romans "Der stille Amerikaner" von Graham Greene spielt er den alternden britischen Journalisten Fowler, der sich in Vietnam eingerichtet hat und eines Tages mit dem CIA-Agenten Pyle um seine vietnamesische Freundin sowie um seine journalistische Ehre kämpft. (APA/dpa)

Liste mit Startterminen für Österreich

  • "About a Boy" (22.8.2002)

  • "Adaptation" (o.A.)

  • "Antwone Fisher Story" (o.A.)

  • "Chicago" (20.2.2003)

  • "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" (18.12.2002)

  • "Frida" (6.3.2003)

  • "Gangs of New York" (21.2.2003)

  • "Jack Nicholson ist Schmidt" (27.2.2003)

  • "The Hours" (27.2.2003)

  • "The Quiet American" (o.A.)
    • "About a boy" ist auch auf der Liste.
      foto: standard

      "About a boy" ist auch auf der Liste.

    Share if you care.