Microsoft liebt Couch Potatos

16. Dezember 2002, 12:31
1 Posting

Verstärkte Konzentration auf den A/V-Markt – Vorerst keine weiteren Windows XP-Varianten geplant

In einem Interview mit der Computerzeitschrift PC World hat Jim Allchin, Vizepräsident von Microsoft, einige interessante Kommentare zur weiteren Ausrichtung von spezialisierten Windows Produkten – zum Beispiel Tablet PC und Media Center Edition - getätigt. So sieht er Microsoft-Produkte zukünftig verstärkt in die Wohnzimmer vordringen, speziell angepasste PCs als A/V-Zentralen, die den Content dann über das gesamte Haus verteilen.

Einigkeit

Weiters meint Allchin, dass es die Vereinheitlichung des Windows Source Codes, die mit XP vollzogen wurde, es erst möglich gemacht habe, an bestimmte Aufgaben speziell angepasste Windows-Varianten zu produzieren, ohne die Codebasis zu zersplittern. Fürs erst seien aber keine neuen Windows-Abarten geplant.

Prototypisch

Bei der Entwicklung der Tablet PCs sei man – durch den Bau von Prototypen - auch stark in die Hardware-Entwicklung involviert gewesen, ein Weg den der Softwareriese auch weiterhin beschreiten will. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.