Nackte Zahlen, harte Zeiten

27. Dezember 2002, 10:52
posten
Bild 1 von 18

Verlierer: Die internationalen Aktienmärkte

2002 war das Jahr des Bären. Der Jahresbeginn verlief an den Börsen nach dem 11. September zwar besser als erwartet, ab dem Frühjahr kam es aber schlimm und schlimmer. Vor allem die Börsenschwergewichte erwischte es immer stärker. Überraschend, dass nicht die Wall Street, sondern Deutschland der Verlierer des Jahres ist. Hatte man bei den utopisch bewerteten Technologieaktien einen Absturz noch verstanden, war es der dramatische Sinkflug von sogenannten Volks-Aktien wie Deutsche Telekom oder Allianz, die im Herbst tiefen Pessimismus auslösten.

Share if you care.