Yahoo! hat noch viel vor

13. Dezember 2002, 19:52
posten

Online-Dienstleister will 2003 Gewinn und Umsatz verbessern

Santa Clara - Die Yahoo! Inc, Santa Clara, will im kommenden Jahr ihr EBITDA um 40 Prozent steigern. Damit hat der Konzern sich höhere Ziele gesteckt als noch im Oktober, als von einem EBITDA-Wachstum von 20 bis 30 Prozent die Rede war. Im Verlauf einer Investorenkonferenz stellte der CEO, Terry Semel den Anlegern darüber hinaus ein stetiges und deutliches Wachstum des Cash-Flow und des Umsatzes in Aussicht. Durch eine Diversifikationsstrategie will Yahoo! diese Entwicklung voran treiben. Darüber hinaus bestätigte der Konzern die Prognose für das laufende Jahr.

Demzufolge ist mit einem Umsatzwachstum von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 930 bis 955 Mio. Dollar (bis zu 940 Mio. Euro) zu rechnen. Das EBITDA soll zwischen 190 und 200 Mio. Dollar liegen. Im kommenden Jahr will Yahoo! eine Steigerung der Erlöse von 20 Prozent auf 1,08 bis 1,18 Mrd. Dollar erreichen. Nach Aussage von Semel hat sich die Strategie des Online-Dienstleisters, die Abhängigkeit von Werbeeinnahmen zu verringern als erfolgreich erwiesen. Das Unternehmen bietet nun vermehrt kostenpflichtige Dienste im Netz an.

Die Werbeeinnahmen hätten im zurückliegenden Quartal nur noch 59 Prozent des Gesamtumsatzes ausgemacht, teilte Yahoo! mit. Zuvor waren es 90 Prozent gewesen. Bis zum Jahresende will das Unternehmen zwei Millionen zahlende Kunden unter Vertrag haben, in drei bis vier Jahren sollen es dann zehn Millionen sein. Im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres wird der Umsatz aus Werbeeinnahmen nach Schätzung von Semel um 22 Prozent zulegen. (APA/vwd)

  • Artikelbild
    bild: yahoo
Share if you care.