"Pix Festival" feiert Premiere

12. Dezember 2002, 12:19
posten

Design-, Videospiel- und CD-Rom-Kultur im nordfranzösischen Lille und im Web

Paris - Im nordfranzösischen Lille öffnet läuft bis Sonntag die erste Ausgabe des "Pix Festival" - eine Veranstaltung, die ausschließlich der digitalen Kultur und da den Themenkreisen Design, Videospiele und CD-Rom verschrieben ist.

Auf dem Programm stehen eine Reihe von Live-Performances, der elektronische Galaabend "Pix Night", Ausstellungen und Konferenzen. Für ihre Performance haben die Künstler zwischen 24 und 72 Stunden Zeit, um ihre Kreation zu schaffen. Diese Art von Veranstaltung mit dem Namen "Vector Lounge" wurde im Vorjahr bereits in Singapur und Chicago abgehalten.

Auf verschiedenen Ausstellungen sind die Werke von mehr als 40 Künstlern aus allen fünf Kontinenten zu sehen. Die Veranstaltungen finden teilweise im "Aeronef" in Lille und teilweise im "Studio national des arts contemporains du Fresnoy" in Tourcoing statt. Organisiert wurde das Festival vom "Arc numerique", einem spezialisierten Berufsverband im Bereich der digitalen Kreation.

Vor Ort erwartet werden etwa 4.000 Besucher, online werden es vermutlich einige mehr sein. (APA)

  • Artikelbild
    grafik: pix festival
Share if you care.