Finnen sind die müdesten Europäer

12. Dezember 2002, 10:50
posten

Die Schweigsamkeit der nordischen Menschen macht schläfrig - der mitteilungsbedürftigere südliche Europäer soll ruhiger schlafen...

Helsinki - Finnen sind einer Untersuchung zufolge das müdeste Volk Europas. Ein Drittel aller Finnen leide unter regelmäßigen Schlafstörungen, während weitere zehn Prozent über Tagesmüdigkeit klagten, teilte der Schlafforscher Markku Partinen vom Haaga-Zentrum für neurologische Forschung und Rehabilitation am Mittwoch in Helsinki mit. Dies seien europaweit die höchsten Werte.

Hauptgrund sei die finnische Angewohnheit, persönliche Probleme eher für sich zu behalten anstatt sie mit nahestehenden Menschen zu besprechen, sagte Partinen weiter. Dagegen seien Spanier, Italiener, Franzosen und andere Europäer im Falle persönlicher Probleme mitteilungsbedürftiger und schliefen daher auch fester.

Zu den kulturellen Unterschieden gehöre auch, dass Finnen ihre Tageshauptmahlzeit bereits am späten Nachmittag zwischen 16.00 und 17.00 Uhr einnähmen, während Südeuropäer wesentlich später speisten, sagte Partinen weiter. Ideal für eine ungestörte Nachtruhe sei es jedoch, das Essen etwa um 19.00 Uhr einzunehmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.