Neue Netscape-Version für Windows und Linux erhältlich

11. Dezember 2002, 10:40
4 Postings

Navigator Update 7.01 ab sofort zum Download bereit - Popup-Blocker und Fehlerbereinigung inklusive

Netscape hat ein neues Update seines Netscape Navigators zum kostenlosen Download bereit gestellt. Neben einigen Fehlerbereinigungen bietet der Netscape Navigator 7.01, der schon in der deutschsprachigen Version vorliegt, auch einen integrierten Popup-Blocker.

Für Windows und Linux

Das Update 7.01 mit der Gecko-Engine 20021120 ist für Windows und Linux erschienen. Die Komplettinstallation bietet neben dem eigentlichen Browser mit integriertem Mailclient und Download-Manager auch die Instant Messenger-Dienste AIM und ICQ sowie die Media-Player Winamp 3 und Realplayer 8. Auch die bekannte Netscape Quick Launch-Funktion ist wieder eingebunden.

Die Neuerungen

Die Version 7.01 bietet im Gegensatz zum Vorgänger 7.0 einen integrierten Popup-Blocker. Dieser ermöglicht die Unterdrückung von unerwünschten Werbeeinblendungen. Ebenfalls neu ist die so genannte "Registrierkarten-Funktion. Hierbei kann nun nicht mehr nur eine einzelne Website als Startseite festgelegt werden, sondern auch eine Gruppe von Registerkarten. Nach dem Start des Browsers stehen dann mehrere Websites über die Registerkarten zur Verfügung. Allerdings weiterhin in einem Browser-Fenster – so entfällt die Wartezeit für das Laden eines neuen Fensters. Neben einigen Verbesserungen am Mailprogramm wurde das Update auch von einigen Bugs befreit. Auch die Funktion "Click-to-Search" ist wieder zu finden. Diese ermöglicht die Suche nach einem auf einer Website markierten Wort.

Systemvoraussetzungen Der Netscape Navigator 7.01 ist laut Angaben der Hersteller unter Windows 98, 98SE, ME, NT 4.0, 2000 und XP und unter Linux lauffähig. Als Mindestvoraussetzungen werden ein Pentium-Rechner mit 233 MHz, 64 MB Arbeitsspeicher und 26 MB freier Festplattenplatz angegeben.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.