Die großen 10

12. Dezember 2002, 10:49
posten

Mit dem Jahresende kommt die Zeit zum Rückblick - hier auf die interessantesten Neuerscheinungen auf dem Kosmetikmarkt 2002

  • Normalerweise sind die Männer, was Kosmetik angeht, ja noch immer ein bisschen benachteiligt. Im heurigen Jahr hat Clarins Men aber ordentlich dazu beigetragen, dass sich das ändert. Die neun Produkte der neuen Männerpflegeserie sind bewusst klar designt und mit Piktogrammen versehen, die dem Mann ohne langwierige Gebrauchsanweisungen den Weg zur richtigen Anwendung zeigen sollen. Die Rezepturen gehen auf die besonderen Bedürfnisse männlicher Haut ein, Basis ist ein Pflanzenkomplex aus stärkendem Bisongras, kräftigendem Chinesischen Ingwer und beruhigendem und desinfizierendem Portulak aus Indien. Topprodukt der Serie ist das "Huile de Rasage", ein feines, dichtes Öl, mit dem das Rasieren ganz besonders flott von der Hand geht.

    Normalerweise sind die Männer, was Kosmetik angeht, ja noch immer ein bisschen benachteiligt. Im heurigen Jahr hat Clarins Men aber ordentlich dazu beigetragen, dass sich das ändert. Die neun Produkte der neuen Männerpflegeserie sind bewusst klar designt und mit Piktogrammen versehen, die dem Mann ohne langwierige Gebrauchsanweisungen den Weg zur richtigen Anwendung zeigen sollen. Die Rezepturen gehen auf die besonderen Bedürfnisse männlicher Haut ein, Basis ist ein Pflanzenkomplex aus stärkendem Bisongras, kräftigendem Chinesischen Ingwer und beruhigendem und desinfizierendem Portulak aus Indien. Topprodukt der Serie ist das "Huile de Rasage", ein feines, dichtes Öl, mit dem das Rasieren ganz besonders flott von der Hand geht.

  • Aber jetzt zu den Frauen. Eines der wichtigsten Themen des Jahres waren die unvermeidlichen Anti-Aging-Strategien. Kanebo hat in diesem Bereich ein innovatives Produkt geliefert. Das Advanced Recovery Concentrate aus der Sensai-Cellular-Performance-Serie will die natürliche Lebenskraft der Haut wecken, oder, wissenschaftlicher gesagt, die durch die Hautalterung verlangsamte Zellleistung dynamisieren und die hauteigenen Schutzmechanismen reintensivieren. Motor dahinter ist der so genannte "Bio Cell-Activator", der aus Blattmangold gewonnen wird.

    Aber jetzt zu den Frauen. Eines der wichtigsten Themen des Jahres waren die unvermeidlichen Anti-Aging-Strategien. Kanebo hat in diesem Bereich ein innovatives Produkt geliefert. Das Advanced Recovery Concentrate aus der Sensai-Cellular-Performance-Serie will die natürliche Lebenskraft der Haut wecken, oder, wissenschaftlicher gesagt, die durch die Hautalterung verlangsamte Zellleistung dynamisieren und die hauteigenen Schutzmechanismen reintensivieren. Motor dahinter ist der so genannte "Bio Cell-Activator", der aus Blattmangold gewonnen wird.

  • Auch Shiseido ist auf dem Anti-Aging-Gebiet aktiv geworden. Future Solution Total Revitalizing Cream setzt auf den Wiederaufbau aller Hautschichten, soll die Elastizität der Haut erhöhen, die Feuchtigkeit in den Zellzwischenräumen binden und die Schutzschicht der Basalmembran wiederherstellen. Enthalten sind außerdem winzige Meeresalgenkapseln, die sich erst beim Auftragen öffnen, der feine Duft der luxuriösen Creme kommt von weißen Lotusblüten. Abgefüllt ist das Wunderwerk in einen mit traditionellem japanischem Lack überzogenen Tiegel.

    Auch Shiseido ist auf dem Anti-Aging-Gebiet aktiv geworden. Future Solution Total Revitalizing Cream setzt auf den Wiederaufbau aller Hautschichten, soll die Elastizität der Haut erhöhen, die Feuchtigkeit in den Zellzwischenräumen binden und die Schutzschicht der Basalmembran wiederherstellen. Enthalten sind außerdem winzige Meeresalgenkapseln, die sich erst beim Auftragen öffnen, der feine Duft der luxuriösen Creme kommt von weißen Lotusblüten. Abgefüllt ist das Wunderwerk in einen mit traditionellem japanischem Lack überzogenen Tiegel.

  • Und noch einen interessanten Zugang in Richtung Verjüngung gab es 2002 zu verzeichnen: die Impactive-Pflege von Lancome. Das Produkt, das es als Fluid für normale bis Mischhaut und als Creme für normale bis trockene Haut gibt, agiert auf drei Ebenen. Durch eine spezielle Technologie fühlt sich der Teint gleich nach dem Auftragen seidig an, ein Komplex bindet Wassermoleküle und stärkt die Schutzbarriere der Haut, ein Aktivstoff-Duo kurbelt die Zellfunktionen an.

    Und noch einen interessanten Zugang in Richtung Verjüngung gab es 2002 zu verzeichnen: die Impactive-Pflege von Lancome. Das Produkt, das es als Fluid für normale bis Mischhaut und als Creme für normale bis trockene Haut gibt, agiert auf drei Ebenen. Durch eine spezielle Technologie fühlt sich der Teint gleich nach dem Auftragen seidig an, ein Komplex bindet Wassermoleküle und stärkt die Schutzbarriere der Haut, ein Aktivstoff-Duo kurbelt die Zellfunktionen an.

  • Ein ganz besonderes All-in-One-Produkt hat Carita lanciert. Fluide de Beauté 14 ist so etwas wie ein Schönheitsallheilmittel und duftet belebend nach Verbene. Es glättet trockene Stellen, ob im Gesicht oder am Körper, schützt die Haut durch seinen Vitaminkomplex, eignet sich als Massageöl und macht sich auch als Zugabe im Badewasser gut. Außerdem bringt es Glanz und Volumen ins Haar und kann sogar als pflegende Haarmaske dienen.

    Ein ganz besonderes All-in-One-Produkt hat Carita lanciert. Fluide de Beauté 14 ist so etwas wie ein Schönheitsallheilmittel und duftet belebend nach Verbene. Es glättet trockene Stellen, ob im Gesicht oder am Körper, schützt die Haut durch seinen Vitaminkomplex, eignet sich als Massageöl und macht sich auch als Zugabe im Badewasser gut. Außerdem bringt es Glanz und Volumen ins Haar und kann sogar als pflegende Haarmaske dienen.

  • Duftmäßig gesehen gab es im Vorjahr zwei aufregende Neuzugänge. Costume National Scent, der Duft des italienischen Designers Ennio Capasa, hat sich sofort in die Ränge der modernen Klassiker katapultiert, eine anziehende Kombination von stark sinnlichen Nuancen und feinen Zwischentönen, mit Amber, holzigen Tönen, Hibiskus und Jasmintee, verpackt in einen sanft geschwungenen Flakon - Understatement in Reinform.

    Duftmäßig gesehen gab es im Vorjahr zwei aufregende Neuzugänge. Costume National Scent, der Duft des italienischen Designers Ennio Capasa, hat sich sofort in die Ränge der modernen Klassiker katapultiert, eine anziehende Kombination von stark sinnlichen Nuancen und feinen Zwischentönen, mit Amber, holzigen Tönen, Hibiskus und Jasmintee, verpackt in einen sanft geschwungenen Flakon - Understatement in Reinform.

  • Weniger zurückhaltend gibt sich Dior Addict: der Flakon umhüllt von einer auffallend spiegelnden Verpackung, der Duft ein Appell an starke Emotionen. Frisches Mandarinenblatt und Seidenbaumblüte, Königin der Nacht, Rose und Jasmin, Orangenblüte, Vanille und Sandelholz vereinen sich zu einem Cocktail, der provokanten, selbstbewussten Frauen sehr gut gefallen dürfte.

    Weniger zurückhaltend gibt sich Dior Addict: der Flakon umhüllt von einer auffallend spiegelnden Verpackung, der Duft ein Appell an starke Emotionen. Frisches Mandarinenblatt und Seidenbaumblüte, Königin der Nacht, Rose und Jasmin, Orangenblüte, Vanille und Sandelholz vereinen sich zu einem Cocktail, der provokanten, selbstbewussten Frauen sehr gut gefallen dürfte.

  • Und schließlich zum Dekorativen: Chanel hat sich wie immer eine ganze Serie wunderschöner Make-up-Kreationen einfallen lassen, verpackt in die edlen, lackschwarzen Döschen. Eine wahre Augenweide sind Les Perles: 13 Farbtöne in Perlenform für Lider, Wangen und Lippen, die perlmuttschimmernde Highlights ins Gesicht bringen und je nach Blickwinkel und Lichtintensität unterschiedlich schimmern - dezent und effektvoll. Die Textur erinnert an eine weiche Pudercreme, die nicht mit einem Pinsel, sondern mit den Fingerspitzen oder einem speziellen Applikator aufgetragen wird, mischen erlaubt!

    Und schließlich zum Dekorativen: Chanel hat sich wie immer eine ganze Serie wunderschöner Make-up-Kreationen einfallen lassen, verpackt in die edlen, lackschwarzen Döschen. Eine wahre Augenweide sind Les Perles: 13 Farbtöne in Perlenform für Lider, Wangen und Lippen, die perlmuttschimmernde Highlights ins Gesicht bringen und je nach Blickwinkel und Lichtintensität unterschiedlich schimmern - dezent und effektvoll. Die Textur erinnert an eine weiche Pudercreme, die nicht mit einem Pinsel, sondern mit den Fingerspitzen oder einem speziellen Applikator aufgetragen wird, mischen erlaubt!

  • Für den perfekten, mattierten und ebenmäßigen Teint hat Yves Saint Laurent die Lösung parat. Teint Compact Matité aus der Ligne Intense hat eine ultrageschmeidige Textur, die sich beim Hautkontakt in einen feinen Puderschleier verwandelt und ganz ohne Anfeuchten des Schwämmchens direkt aufgetragen werden kann. Die Inhaltsstoffe der Foundation wirken gegen ein Austrocknen und verhindern jegliches Spannungsgefühl. Ein Hauch auf der Haut, und die elegante, längliche Puderdose ist sowieso ein Schmuckstück für sich.

    Für den perfekten, mattierten und ebenmäßigen Teint hat Yves Saint Laurent die Lösung parat. Teint Compact Matité aus der Ligne Intense hat eine ultrageschmeidige Textur, die sich beim Hautkontakt in einen feinen Puderschleier verwandelt und ganz ohne Anfeuchten des Schwämmchens direkt aufgetragen werden kann. Die Inhaltsstoffe der Foundation wirken gegen ein Austrocknen und verhindern jegliches Spannungsgefühl. Ein Hauch auf der Haut, und die elegante, längliche Puderdose ist sowieso ein Schmuckstück für sich.

  • Den i-Punkt aufs perfekte Make-up setzt Helena Rubinstein mit The Stellars: glamouröse Lippenstifte in zwölf strahlenden, leicht transparenten Farben, die das besondere Glitzern auf die Lippen zaubern. Das funktioniert mit den so genannten "Sparkling Reflectors", feinen, mit Silber umhüllten Kristallpartikeln, die wie Mikrospiegel das Licht reflektieren und so das Funkeln zustande bringen. 
(DER STANDARD/rondo/Margit Wiener/6/12/02)

    Den i-Punkt aufs perfekte Make-up setzt Helena Rubinstein mit The Stellars: glamouröse Lippenstifte in zwölf strahlenden, leicht transparenten Farben, die das besondere Glitzern auf die Lippen zaubern. Das funktioniert mit den so genannten "Sparkling Reflectors", feinen, mit Silber umhüllten Kristallpartikeln, die wie Mikrospiegel das Licht reflektieren und so das Funkeln zustande bringen. (DER STANDARD/rondo/Margit Wiener/6/12/02)

Share if you care.