Schon mal gezwirnt?

9. Juni 2003, 17:00
1 Posting

Indische Methode der Haarentfernung wird in New York immer populärer

New York - Indische und pakistanische Frauen haben eine uralte Kunst der Haarentfernung in Manhattan populär gemacht: das Zwirnen. Dabei werden Gesichtshaare nicht ausgezupft oder in einer schmerzhaften Wax-Prozedur entfernt, sondern mit einem Zwirnfaden entfernt.

Geschickt wickeln die Zwirnerinnen ihren Bindfaden beispielsweise um einzelne Augenbrauen-Haare und ziehen das Haar mit einem sanften Ruck heraus. Die Haut wird dabei nur wenig gereizt. Die Methode funktioniert Behaarung im Gesicht sowie Körper. Eine Prozedur für Augenbrauen kostet vier bis 20 Dollar (Euro), je nach Salon. (APA)

Share if you care.