"Birthday Girl – Braut auf Bestellung": Virtuelles Liebesglück

23. Juli 2004, 15:15
posten

Nicole Kidman als russisches Online-Fundstück mit Haken in der englischen Komödie "Birthday Girl – Braut auf Bestellung"

Was man nicht alles im Internet finden kann! Beispielsweise eine russische Frau, Nichtraucherin, sogar des Englischen mächtig. Als Nadja (Nicole Kidman) jedoch vom britischen Bankangestellten John (Ben Chaplin) in sein Reihenhaus gebracht wird, entspricht sie dieser Beschreibung nur bedingt: Da ist ihre Entdeckung, dass sich kommunikative Schwierigkeiten mit lustvollen Fesselungsspielen überwinden lassen, ein glücklicher Zufall.

Birthday Girl - Braut auf Bestellung beginnt als sympathische Romantic Comedy in schummrigen Dekors und setzt auf das verhaltene Spiel ihrer beiden Darsteller: Nadja und John verlieben sich, vom Misstrauen der Umgebung verfolgt, im Stillen, hinter den kleinbürgerlichen Fassaden ihres Heims.

Doch leider hat das Drehbuch anderes mit ihnen vor: Und die Regisseure Jez und Tom Butterworth exekutieren es mit Freude, ist es doch ihr eigenes. An Nadjas Geburtstag stürmen trinkfreudige Russen das Haus. Verkörpert werden sie paradoxerweise von den Franzosen Mathieu Kassovitz und Vincent Cassel, mit denen der Film eine abrupte Wendung zur kruden Krimifarce nimmt.

Die Heiratsvermittlung stellt sich als perfides Täuschungsmanöver heraus, mit dem Ziel, westliche Singles finanziell auszubeuten. Dieser Coup führt Nadja und John unter veränderten Bedingungen ein zweites Mal zueinander, raubt aber Birthday Girl seinen Charme: Denn in der Variante läuft die Komödie viel routinierter ab als zuvor. (DER STANDARD, Printausgabe, 6.12.2002)

Von
Dominik Kamalzadeh

Link

filmfour
movie.co.uk/
birthday
  • Komödien-Russen:  Nicole Kidman (Attachement) und Mathieu Kassovitz (trinkfest)
    foto: concorde

    Komödien-Russen: Nicole Kidman (Attachement) und Mathieu Kassovitz (trinkfest)

Share if you care.