Mittwoch: Dokumente - Geheimsache Lebensborn

3. Dezember 2002, 19:09
posten

23.15 bis 0.00 | ORF2 | DOKUMENTATION

Unter dem Namen "Lebensborn" wurden zwischen 1938 und 1945 sechzehn abgelegene Geburtenkliniken für "gesunde arische" Kinder eingerichtet - die meist anonymen Väter gehörten fast alle der SS an. Eines der Heime befand sich im niederösterreichischen Pernitz, in dem über 1000 Kinder als zukünftige "Elite" zur Welt kamen.
  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.