Java für PDA und Handy

3. Dezember 2002, 12:30
posten

Sun launcht MIDP 2.0 - Neue Version kommt mit Push-Technologie

Sun Microsystems präsentiert die Version 2.0 seiner Java-Variante Mobile Information Device Profile (MIDP). Als neue Features bietet die Software für mobile Endgeräte erhöhte Sicherheits-Standards, Funktionalität für Spiele und Multimedia und eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Die Version unterstützt außerdem Push-Architecture, mit der MIDlet-Applikationen von einem Server automatisch an die mobilen Endgeräte versendet werden. Die Technologie soll die einfache Integration von Alarmfunktionen, Messaging und Broadcasts in MIDP-Applikationen ermöglichen, so Sun in einer Presseaussendung. Over-The-Air (OTA)-Provisioning erlaubt die Aktualisierung und Verteilung von Applikationen über die entsprechenden Netzwerke.

APIs für die Spiele-Entwicklung

MIDP 2.0 bietet als Neuerung auch APIs für die Spiele-Entwicklung, die Spiele-spezifische Funktionalitäten beinhalten. Zusätzlich zu den bereits bekannten Grafik-Fähigkeiten könne der Nutzer nun Sprites zum Einsatz bringen, berichtet Sun. Auf diese Weise soll die Entwicklung und Animation von Grafik-Objekten vereinfacht werden. Als Teil des Mobile Media API (MMAPI) verfügt die Version 2.0 über den Audio-Building-Block (ABB), der Entwicklern die Integration von Tönen, Tonsequenzen und WAV-files auf MIDP-Applikationen ermöglichen soll. Sicherheitsstandards wie HTTPS, SSL und WTLS werden unterstützt.

Zum Download

Sun stellt MIDP 2.0 unter der URL www.java.sun.com zum Download bereit. Über die selbe Seite kann auch eine erste Beta-Version des J2ME Wireless Toolkit 2.0 heruntergeladen werden. (pte)

  • Artikelbild
    foto: standard/semotan
Share if you care.