Salzburg - Ried 2:1

30. Juni 2000, 14:09

Nikolic erzielte in letzter Minute das Siegestor

Salzburg - SV Salzburg kam am Samstag in der 21. Runde der Fußball-max.Bundesliga gegen Ried zu einem 2:1 (1:0)-Heimerfolg. Vor 5.000 Zuschauern war Nikolic mit zwei Treffern in der 34. und 92. Minute Mann des Tages für Salzburg, dem eingewechselten Villa war in der 70. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich für die Innviertler gelungen. Salzburg ist damit bereits neun Meisterschaftsspiele in Serie ungeschlagen, es war aber der erste Sieg nach fünf Remis. Für Ried war es die erste Niederlage nach sechs Runden.

Ab 8:00 Uhr früh hatten Ordner den Platz vom Schnee geräumt, das Spielfeld war zwar gefroren, aber sonst in gutem Zustand. Die Hausherren, die gegenüber dem Spiel bei der Austria an fünf Positionen verändert waren, hatten einen starken Beginn zu verzeichnen und durch Promberger (6.) und Aufhauser (7., 10.) die ersten Möglichkeiten. Danach schlichen sich bei den Salzburgern aber Abspielfehler ein und es wurde zu hektisch agiert. In der 34. Minute fiel aber dennoch die Führung für die Heimischen: Promberger verlängerte eine Aufhauser-Vorlage per Kopf auf Nikolic, der Oraze umspielte und zum 1:0 vollendete. Ried war eigentlich nur bei Fehlern der Salzburger gefährlich, Anicic (13., 34.) und Rothbauer (40.) vergaben aber.

Steigerung in Halbzeit zwei

Nach der 1:0-Pausenführung hatten die Salzburger auch nach der Pause mehr Spielanteile, sie schlugen daraus jedoch zunächst kein Kapital. Die erste Möglichkeit nach dem Wechsel hatte Ried: Lipcsei wehrte einen Angerschmid-Schuss vor der Linie ab. Auf der Gegenseite gab es zwei Mal nach Attacken im Strafraum Elfmeteralarm (Steininger gegen Glieder/67. bzw. Glasner gegen Aufhauser/79.), Schiedsrichter Sowa aber sah keinen Grund zum Eingreifen. In der 67. Minute hatte Glieder nach Aufhauser-Flanke den Matchball, Oraze wehrte aber sensationell ab. Ried kam in der 70. Minute nach Fehler von Winklhofer durch "Joker" Villa zum Ausgleich. In der Nachspielzeit traf Nikolic nach schöner Einzelleistung mit einem Flachschuss ins lange Eck und fixierte somit den letztlich doch verdienten Sieg der Hausherren.


SV Salzburg - SV Ried 2:1 (1:0). Lehen, 5.000, Sowa.

Torfolge: 1:0 (34.) Nikolic 1:1 (70.) Villa 2:1 (92.) Nikolic

Salzburg: Safar - Lipcsei - Winklhofer, Ibertsberger - Aufhauser, Laessig, Nikolic, Hütter (74. Koejoe), A. Korsos (61. Kitzbichler) - Promberger (76. Pamminger), Glieder

Ried: Oraze - Lesiak - Hujdurovic, Steininger - Rothbauer, Glasner, Angerschmid (63. Villa), A. Jank, Markus Hiden - Brunmayr (84. Broser), Anicic (46. Lauwers)

Gelbe Karten: Laessig, Lipcsei bzw. Glasner, Hujdurovic, A. Jank

Share if you care.