Austria - Porto

31. Oktober 2002, 23:35
5 Postings
Christoph Daum (Austria-Trainer): "Vom Spielverlauf war nicht mehr drinnen. Wir hatten zu wenig Chancen und zu wenig Durchschlagskraft, um Porto in Gefahr zu bringen. Im Abwehrbereich standen wir 70 Minuten ordentlich und ließen kaum Chancen zu. Porto verfügt über wirklich erfahrene Abwehrspieler, uns hat hingegen die Cleverness und Raffinesse gefehlt. Im Rahmen unserer Möglichkeiten haben wir aber ganz gut gespielt."

Peter Svetits (Austria-Sportdirektor): "Wir haben gesehen, dass Porto eine Klassemannschaft ist, die über elf Spieler verfügt, die mit dem Ball alles können. Sie haben keine Torchance zugelassen. Dheedene und Djalminha haben natürlich gefehlt, nach vorne ist zu wenig gegangen. Eine zehnprozentige Restchance haben wir aber noch. In Wien haben uns die Portugiesen nicht unterschätzt, vielleicht machen sie das zu Hause."

Jose Mourinho (Porto-Trainer): "Ein gutes Spiel und Resultat für uns. Aber es sind noch 90 Minuten zu spielen, daher ist noch nichts entschieden. Unser Sieg war gerecht."

Share if you care.