SPÖ wirft ÖVP "schwarzen Humor" vor

31. Oktober 2002, 12:01
1 Posting

Bures: Gefälschtes rot-grünes Koalitionsabkommen nicht lustig

Wien - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures hat der ÖVP vorgeworfen, mit einem "gefälschten rot-grünen Koalitionsabkommen" einen untergriffigen Wahlkampfstil zu betreiben. Dieser "schwarze Humor" sei nicht lustig. Die ÖVP solle endlich zu einem fairen Wahlkampf finden.

Die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin betonte außerdem, dass sich diese Stilunsicherheit offensichtlich vom Obmann der ÖVP - erinnert sei nur an Schüssels "King-Kong-Sager" - bis zu den Jungendverbänden in der Volkspartei durchziehe. Das "gefälschte rot-grüne Koalitionsübereinkommen, das natürlich jeglicher Grundlage entbehrt", ist nach "der von der Jungen ÖVP gefälschten Internetseite der SPÖ, die vor Beleidigungen und Unterstellungen nur so strotzt, diese Woche bereits der zweite Fehltritt der ÖVP im Wahlkampf". (APA)

Share if you care.