ÖVP macht bei Bundesliste auf geheim

31. Oktober 2002, 18:42
6 Postings

Keine Stellungnahmen nach Vorstandssitzung

Wien - Die ÖVP zeigt vorerst keine Lust, ihre Kandidaten auf der Bundesliste für die Nationalratswahl zu nennen. Zwar wurde ein entsprechender Vorschlag von Parteiobmann Wolfgang Schüssel Donnerstagabend im Vorstand abgesegnet, Namen wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Die Präsentation der Kandidaten soll erst Freitag Vormittag erfolgen.

Von den anderen Parteien haben bisher nur SPÖ und Grüne die Bundesliste abgesegnet. Bei beiden Parteien stehen mit Alfred Gusenbauer (S) und Alexander Van der Bellen die Vorsitzenden an der Spitze. Bei der FPÖ ist angesichts der Erkrankung von Obmann Mathias Reichhold noch unklar, auf welche Weise die Bundesliste erstellt wird. Nach Auskunft von Generalsekretär Karl Schweitzer ist dafür kein Vorstands-Beschluss notwendig, die Entscheidung könne der Parteiobmann alleine treffen. Abgabeschluss für den Wahlvorschlag ist jedenfalls der 4. November. (APA)

Share if you care.