USA bereiten Verlegung von Tarnkappenbombern vor

31. Oktober 2002, 06:36
5 Postings

Großbritannien und Diego Garcia mögliche Stützpunkte

Washington - Die USA bereiten für den Kriegsfall mit Irak die Verlegung von Tarnkappenbombern vom Typ B-2 vor, um schneller am Einsatzort sein zu können. Oberst Doug Raaberg sagte am Mittwoch auf dem Luftwaffenstützpunkt Whiteman (Missouri) zu eigens eingeflogenen Journalisten, als Stützpunkte kämen Großbritannien und die im Indischen Ozean gelegene Insel Diego Garcia in Betracht.

Auf Fragen, wann, wenn überhaupt, mit einer Verlegung der Tarnkappenbomber begonnen werden solle, sagte Raaberg, wenn es befohlen werde. Die Offizier ließen auch offen, wie viele der 21 verfügbaren B-2-Tarnkappenbomber, die vom Radar nicht oder nur schwer ausgemacht werden können, im Ausland stationiert werden sollen.

Der B-2 hat, ohne in der Luft nachzutanken, eine Reichweite von 9.600 Kilometer. Der Langstreckenbomber kann 16 Satelliten geleitete 900-Kilogramm-Sprengbomben mit sich führen. Alternativ kann er mit acht 2.250 Kilogramm schweren "Bunker-Brecher"-Bomben bestückt werden.

Die bisherigen B-2-Einsätze im Kosovo und Afghanistan waren jeweils vom Heimatstützpunkt aus geflogen worden. (APA/Reuters)

Share if you care.